Herzlich Willkommen bei Märchenhörizonte

 

 

panthesja-Fotolia
© panthesja-Fotolia.com

Märchen und Mythen tragen die Weisheiten und die Kulturen aller Völker in unsere moderne Zeit. Sie erzählen uns vom „Weltwissen der Menschheit“. In den alten Märchen stecken tiefe Wahrheiten und Botschaften für die Zuhörer. Sie sprechen zu Menschen in jedem Lebensalter und schenken ihnen ihre Bilder.

 

Die Bilder, die vor unserem inneren Auge erstehen, wenn wir alten Märchen lauschen, können uns auch heute noch helfen, Unverständlichem und Unfassbarem einen Namen und eine Form zu geben. Das tun Kinder ganz selbstverständlich, und darum ist es gut und richtig für sie, wenn sie Märchen hören dürfen. Aber auch Erwachsene können sich der Faszination der Märchen kaum entziehen wenn sie sich erst einmal darauf eingelassen haben, zuzuhören.

 

Die Erzählerin Ergobanda Barbara Weber aus Hall / Tirol sagt:

 

" Indem wir das Verborgene wecken, gehen wir auf die Reise nach innen      und entdecken unsere Phantasie und unsere Lebendigkeit.....

Man wird wieder aus Himmeln und Sternen Bilder machen und die Spinnweben der Märchen auf offene Wunden legen." 

 

 

                                    

              


 


Sommerfrische


Zupf dir ein Wölkchen aus dem Wolkenweiß,

das durch den sonnigen Himmel schreitet.

Und schmücke den Hut, der dich begleitet,

mit einem grünen Reis.

Verstecke dich faul in die Fülle der Gräser,

Weil's wohltut, weil's frommt.

Und bist du ein Mundharmonikabläser

Und hast eine bei dir,

dann spiel, was dir kommt.

Und lass deine Melodien lenken

Von dem freigegebenen Wolkengezupf.

Vergiss dich.                                      Es soll dein Denken

Nicht weiter reichen als ein Grashüpferhupf.

 

Joachim Ringelnatz


 

  





 

34922