Herzlich Willkommen bei Märchenhörizonte

 

 

panthesja-Fotolia

© panthesja-Fotolia.com

Märchen und Mythen tragen die Weisheiten und die Kulturen aller Völker in unsere moderne Zeit. Sie erzählen uns vom „Weltwissen der Menschheit“. In den alten Märchen stecken tiefe Wahrheiten und Botschaften für die Zuhörer. Sie sprechen zu Menschen in jedem Lebensalter und schenken ihnen ihre Bilder.

 

Die Bilder, die vor unserem inneren Auge erstehen, wenn wir alten Märchen lauschen, können uns auch heute noch helfen, Unverständlichem und Unfassbarem einen Namen und eine Form zu geben. Das tun Kinder ganz selbstverständlich, und darum ist es gut und richtig für sie, wenn sie Märchen hören dürfen. Aber auch Erwachsene können sich der Faszination der Märchen kaum entziehen wenn sie sich erst einmal darauf eingelassen haben, zuzuhören.

 

Die Erzählerin Ergobanda Barbara Weber aus Hall / Tirol sagt:

 

" Indem wir das Verborgene wecken, gehen wir auf die Reise nach innen      und entdecken unsere Phantasie und unsere Lebendigkeit.....

Man wird wieder aus Himmeln und Sternen Bilder machen und die Spinnweben der Märchen auf offene Wunden legen." 

 

 

                                   

             


Friede auf Erden

 

Conrad Ferdinand Meyer

 

 

Da die Hirten ihre Herde

Ließen - und des Engels Worte

Trugen durch die niedre Pforte

Zu der Mutter und dem Kind,-

Fuhr das himmlische Gesind

Fort im Sternenraum zu singen,

Fuhr der Himmel fort zu klingen:

"Friede, Friede! auf der Erde!"

 

Seit die Engel so geraten,

Oh, wie viele blut'ge Taten

Hat der Streit auf wildem Pferde,

der geharnischte, vollbracht!

 

Doch ist es ein ew'ger Glaube,

Dass der Schwache nicht zum Raube

Jeder frechen Mordgebärde

werde fallen allezeit: -

Etwas wie Gerechtigkeit

Webt und wirkt in Mord und Grauen,-

Und ein Reich will sich erbauen,

Das den Frieden sucht der Erde….

 

 

 


I  


 

49377